Das Anbringen: kinderleicht!

Das Anbringen unserer Leder-Griffbezüge am Kinderwagen ist zum Glück dank sorgsamer Vorbereitung kinderleicht und wird Ihnen auch ohne Übung perfekt gelingen! Bitte führen Sie die Anbringung sorgfältig durch und planen Sie ausreichend Zeit dafür ein. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die durch eine falsche Anbringung unserer Griffbezüge an Ihrem Kinderwagen enstehen könnten.


Griffbezüge mit Reißverschluss

Am einfachsten und vor allem schnellsten geht es natürlich mit Reißverschluss: einfach den passenden Bezug an den Griff legen, Reißverschluss einhängen (das braucht evtl. etwas Kraft und Geduld, bis er richtig eingehängt ist) und dann langsam schließen. Dabei am besten mit der anderen Hand den Griff feste umschließen und den Lederbezug immer schön zusammendrücken, damit das Schließen leichter fällt. Keine Sorge: die Bezüge sind nicht zu eng, sondern bewusst so knapp geschnitten, damit der Bezug später am Griff nicht verrutschen kann, wenn sich das Leder noch etwas dehnt. Lassen Sie sich bitte Zeit beim Anbringen und schützen Sie Ihre Finger bei Bedarf mit einem dünnen Handschuh vor dem harten Reißverschluss-Schieber.

Tipp: Bei zweiteiligen Schiebegriffen bitte oben in der Mitte anfangen und den Reißverschluss nach außen zur Seite hin schließen, damit der Reißverschluss-Schieber am Ende außen/unten hängt und nicht oben in der Mitte, wo er etwas stören könnte. 


Griffbezüge mit Schnürung

Auch unsere klassische Variante mit Schnürung wird Ihnen keine Probleme bereiten und die Belohnung sind perfekt sitzende Bezüge, selbst bei Griffen mit Kurven – viel glatter als es mit Reißverschlüssen jemals möglich wäre!

Sie müssen auch für die Anbringung dieser Bezüge nicht nähen können! Wir stanzen jedes Nahtloch gründlich aus, sodass Sie das Garn einfach nur einfädeln und am Ende festzurren müssen. Das ist nicht schwieriger als Schnürsenkel in Schuhe einzufädeln. Sie sollten lediglich etwas mehr Zeit und Geduld einplanen: ganz ohne Übung sollten Sie mit bis zu 1 Minute je Zentimeter Grifflänge rechnen.

Video-Anleitung zur Anbringung der Griffbezüge mit Schnürung

Hinweis: Unsere Video-Anleitung ist nicht mehr ganz aktuell und wird demnächst erneuert. Bitte spulen Sie bis dahin einfach zum Zeitpunkt 0:31 vor und lesen auch die folgende Beschreibung – denn diese ist stets aktuell!

Schritt 1:

Vergewissern Sie sich, dass die Schaumstoffgriffe korrekt am Kinderwagengestell sitzen. Beim Bugaboo Cameleon z. B. verrutschen sie nämlich nach ein paar Monaten täglichen Gebrauchs gerne mal etwas nach außen/unten. Mit etwas Kraft lassen sich die Griffe aber auch wieder vorsichtig an ihre alte Position nach oben zurückschieben. Legen Sie dann den passenden Lederbezug von außen an den Griff. Bitte beachten Sie, dass es bei gebogenen Griffen sein kann, dass die Lederbezüge durchaus etwas kürzer ausfallen – da ist Absicht, da sich das Leder beim Anbringen noch etwas dehnt. Auch der Umfang erscheint Ihnen zunächst eventuell etwas zu knapp – auch das ist extra so, damit sich die Bezüge beim Festzurren noch gut straffen und später auf den Griffen nicht verrutschen können.

Tipp: Wir empfehlen, die Naht an der Griff-Innenseite verlaufen zu lassen. So, wie man es auch von schicken Leder-Lenkrädern hochwertiger Autos kennt. Sie können die Naht aber natürlich auch außen drauf verlaufen lassen, wenn Ihnen das besser gefällt und es Sie haptisch beim Schieben nicht stört.

DSC_3262

Schritt 2:

Fädeln Sie mit beigefügter Ledernadel das Garn locker durch die vorgestanzte Naht. Den ersten Stich bitte von außen nach innen ins gegenüberliegende Loch. Danach dann immer von innen nach außen in das schräg gegenüberliegende nächste Loch. Beginnen Sie bei Schiebegriffen immer oben am Wagen und fädeln nach außen/unten (unser aufgeprägtes LederGlück Logo sollte am Ende außen an der Seite sein, nicht oben in der Mitte vom Gestell). Beim Tragebügel der Babywanne spielt es keine Rolle, auf welcher Seite Sie beginnen und auf welcher Seite am Ende das Logo sichtbar ist.

Tipp: Lassen Sie die Maschen zunächst am besten noch locker, dann können Sie den Lederbezug noch etwas hin oder her schieben, um ihn perfekt mittig auf dem Griff auszurichten, bevor Sie ihn in Schritt 3 festzurren!

LederGlück Manufaktur

Schritt 3:

Zurren Sie nun jede Masche vom Anfang bis zum Ende der Naht so fest, dass der Lederbezug den Griff komplett umschließt. Dies ist der anstrengendste Arbeitsschritt, denn das Leder muss richtig straff sitzen, damit es später nicht verrutscht. Daher brauchen Sie hier etwas Kraft in den Händen. Keine Sorge übrigens: unser Spezialgarn ist extrem reißfest!

Tipp: Am besten verwenden Sie für diesen Schritt den mitgelieferten Baumwollhandschuh, der Ihre Finger vor dem einschneidenden Garn schützt. Sie können auch eine Häkelnadel verwenden, um die einzelnen Maschen fest anzuziehen.

LederGlück Manufaktur

Schritt 4:

Beim letzten Loch fädeln Sie den Zwirn bitte wieder von außen nach innen, schlagen einen Doppelknoten um die letzte Masche an der Innenseite der Bezüge, ziehen diesen fest und schneiden das restliche Garn knapp ab.

Tipp: Das abgeschnittene Ende des Garns lässt sich gut unter dem Lederbezug verstecken. Sie können den Rand dafür einfach etwas anheben und das Garnende vorsichtig mit der Spitze der Ledernadel unter den Rand des Bezugs schieben.

LederGlück Manufaktur

Hinweis: Wenn die Bezüge im Laufe der Monate mal etwas verrutschen sollten, dann können Sie sie einfach mit etwas Kraft und Geduld wieder von Hand in die alte Position zurückschieben. Sie können sie natürlich auch jederzeit wieder komplett abnehmen und mit neuem Garn am gleichen oder einem anderen Kinderwagen des gleichen Modells wieder anbringen. Sie erhalten unser Spezialgarn in vielen verschiedenen Farben als separaten Artikel in unserem Online-Shop!